FANDOM


Die ehemalige Rot-blaue Straßenbahnlinie der Chemnitzer Straßenbahn (Schmalspurnetz) verkehrte bis nach 1904. Heute wird die Strecke nach Altendorf von der Buslinie 32 befahren. Der Abschnitt zum Hauptbahnhof wird durch die Linien 4, 6, C11, C13 und C14 bedient.

Linienchronik der rot-blauen Linie Bearbeiten

30.06.1898 Altendorf, Schützenplatzstraße – Centralbahnhof
über Limbacher Straße – Hartmannstraße – Äußere Klosterstraße (heute überbaut) – Innere Klosterstraße – Markt – Innere Johannisstraße (heute überbaut) – Johannisplatz – Königstraße (heute Straße der Nationen) – Carolinenstraße (heute Carolastraße) – Albertstraße (heute Bahnhofstraße) (nur an Feiertagen im Tagesverkehr, ohne Linienbezeichnung, Linienfarbe rot-blau, Eröffnung: Schützenplatzstraße – Flurgrenze Altendorf)
17.10.1903 Altendorf, Schützenplatzstraße – Centralbahnhof
wie bisher – Markt – Neumarkt – Friedrich-August-Straße (heute Straße der Nationen) – Königstraße – weiter wie bisher (nur an Feiertagen im Tagesverkehr, ohne Linienbezeichnung, Linienfarbe rot-blau, Eröffnung: Markt – Friedrich-August-Straße – Johannisplatz, Stilllegung: Innere Johannisstraße)
nach 1904 Linie eingestellt (nach Altendorf fährt weiterhin die Straßenbahnlinie F, zum Centralbahnhof die Straßenbahnlinie N)